Aktuell

Wie Du bekommst – was Du verdienst!

Kurzanleitung für erfolgreiche Lohnverhandlungen

Falls Du nicht an der Mitgliederversammlung 2018 teilnehmen konntest, so siehst Du hier ein paar Impressionen zum Event sowie eine Kurzanleitung zu erfolgreichen Verhandlung.

Erfolgreiche Lohnverhandlungen

Verhandlungen sind immer möglich. Es braucht aber ein Bewusstsein der eigenen Werte und der Arbeitswerte. Nur mit klaren Zielen, der eigenen Überzeugung, diese auch zu erreichen und einer proaktiven Haltung sowie Ausdauer sind Verhandlungen mit dem Arbeitgeber erfolgversprechend.

Anleitung

Nimm Dir genügend Zeit für die Vorbereitung, nicht nur unter der Dusche oder kurz vor dem Gepräch. Schaffe bewusst ein Zeitfenster zur Selbstreflexion und der gründlichen Vorbereitung. Bringe Antworten zu folgenden Punkten zu Papier:

  1. Herrscht Klarheit über die persönliche Bedeutung von Lohn?

Was bedeutet mir Lohn? Was will ich bzw. was ist mir wichtig? Gleichbehandlung? Welche Vorstellung habe ich betreffend Minimal- und Maximallohn? Bezahlte Weiterbildungstage? Sonstige Benefits – Honorarentschädigung, Tagdienste, Parkplatz, öV, Sozialleistungen, etc.?

  1. Recherchiere zu Zahlen, Fakten und Marktwert sowie üblichen Lohnerhöhungsprozessen bei Deinem Arbeitgeber – benutze den VSAO ZÜRICH Lohnrechner!

Eruiere den Verhandlungsspielraum, die Rechtsform der Institution, die Entscheidungsträger in Bezug auf Lohnentscheide, Vorgesetzte(r), HR oder beide. Erfolgt automatischer Anstieg? Rede mit Arbeitskolleginnen und -kollegen über die Gehälter und nutze Deine Netzwerke. Umso mehr Du davon verstehst, umso sicherer ist Dein Auftritt. Nutze die Marktsituation.

  1. Was ist mein Ziel?

Bewusstsein über den eigenen Stellenwert – sammle Deine Kompetenzen / Werte / Erfahrungen und Erfolge, die für das Gespräch von Nutzen sein könnten – definiere, was Du kurz-, mittel- und langfristig erreichen willst. Mit welcher inneren Haltung gehst Du an das Gespräch? Wie wirkt Deine Körpersprache, frage Familie und Freunde und übe das Gespräch.

  1. Wann ist der richtige Zeitpunkt für Lohnverhandlungen?

Gespräch terminieren. Klar und ruhig kommunizieren, eigene Leistungen und Gewinn für die Institution sichtbar machen, und sich nicht vertrösten lassen, sondern »Bis wann darf ich mit einer Antwort rechnen?» Im Vorstellungsgespräch, vor allem wenn es nur eines gibt, muss der Lohn thematisiert werden, wenn nicht vom Vorgesetzten, dann von Dir! Insbesondere der Einstiegslohn ist von grosser Relevanz, weil zukünftige Entwicklung davon abhängt.

 

Have a try und werde nicht ungeduldig, wenn es nicht beim ersten Mal klappt – freue Dich auf Deinen nächsten Vorstoss – Übung macht erst den Meister!

Vergiss auch nicht erfolgreiche Verhandlungsresultate unverzüglich schriftlich festzuhalten.

 

Zürich, 5. Juni 2018

Vorliegende Kurzanleitung des VSAO ZÜRICH ist entstanden in Zusammenarbeit mit Frau Ines Danuser, Career & Corporate Services HSG, Referentin an der Mitgliederversammlung 2018 (www.hsgcareer.ch), unten angehängt findest Du sie als PDF.

Zurück

Vor