Gesundheitspolitik

Wir bringen uns aktiv in die kantonale und via Dachverband auch in die nationale Gesundheitspolitik ein. Dabei vertreten wir die Meinungen der Mitglieder!

Interner Meinungsfindungsprozess

Deine Meinung zählt! Um unsere Positionen zu definieren findet ein Meinungsfindungsprozess mit unseren Mitgliedern auf doc-doc statt. Die so entwickelte Position der Mehrheit ermöglicht uns, sowohl im Dachverband national Postion zu beziehen, wie auch in kantonalen Belangen in der Gesundheitspolitik Einfluss im Interesse unserer Mitglieder zu nehmen.

Externe Stellungnahmen und Vernehmlassungen

Wir verfassen regelmässig Stellungnahmen und Vernehmlassungen zu aktuellen Themen wie Gesetzesänderungen, Spitalproblematiken/Skandale, Arbeitsbedingungen, etc., die für unsere Mitglieder relevant sind. Wir werden auch zu Hearings der Gesundheitskommissionen des Kantonsrates und des Gemeinderates eingeladen. Unsere öffentlichen Positionen findest du hier.

Vernetzung

Vernetzung in der Politik ist das A und O. Wir stehen mit den Arbeitgebern im Kanton Zürich in engem Kontakt sowie mit den lokalen Ärzteverbänden und weiteren Berufsverbänden im Gesundheitswesen, um euren Anliegen auf lokaler Ebene Gehör zu verschaffen. Zudem vernetzen wir uns mit den Politiker*innen sowie städtischen und kantonalen Gesundheitsbehörden. Wir bringen eure Anliegen sachlich und konstruktiv an den Tisch. Eine primär konstruktive Zusammenarbeit ist der Schlüssel zum Erfolgt. Falls damit die Ziele nicht erreicht werden, schrecken wir im Interesse unserer Mitglieder auch vor der Konfrontation nicht zurück.

 

Förderung von Ambitionen politischer Mitglieder

Es braucht zwingend mehr Politiker*innen die etwas vom komplexen Gesundheitswesen verstehen. Wir unterstützen alle Mitglieder auf ihrem Weg in die Politik. Zusammen mit dem Dachverband bieten wir auch Kandidierenden ein Politcoaching an.

Mehr Informationen zu Politcoaching

Nationale Stellungnahmen & Positionen