Aktuell

Geschäftsleitung hat sich einen Dienstplanungsworkshop verordnet

Dienstplanung ist zentral für gute Arbeitsbedingungen und die Einhaltung des Arbeitsgesetzes

  • Die Spitäler jammern die Höchstarbeitszeit von 50 Stunden pro Woche lasse sich oft nicht einhalten, weshalb die Spitäler immer wieder mit dem Gesetz in Konflikt geraten würden.
  • Die Mitgliederbefragung des VSAO Schweiz anfangs 2017 hat hervorgebracht, dass die Arbeitsbelastung der Ärztinnen und Ärzte in den letzen 3 Jahren tatsächlich zugenommen hat, und mehr als die Hälfte der Befragten über 50 Stunden pro Woche arbeitet.
  • Die Befragten wünschten sich eine 45 Stundenwoche, was immer noch über der üblichen 42 Stundenwoche liegt.
  • Eine Onlineumfrage des VSAO ZÜRICH im März 2017 hat aber auch gezeigt, dass sich nichts desto trotz auch etliche Mitglieder eine Flexibilisierung des Arbeitsgesetztes wünschen, ohne jedoch auf die Errungenschaften des Arbeitsgesetzes verzichten zu müssen.

Die Geschäftsleitung des VSAO Zürich hat sich daher zum Ziel gesetzt, zu verstehen, wieso die Spitäler die arbeitsrechtlichen Bestimmungen nach wie vor nicht einhalten können oder wollen. Da die Dienstplanung eine wichtige Grundlage für gute Arbeitsbedingungen und die Einhaltung des Arbeitsgesetzes ist, muss sich Geschäftsleitung vorerst in Sachen Dienstplanung und deren Tücken und Grenzen weiterbilden. Der VSAO Schweiz bietet den Spitälern eine für sie kostenlose Dienstplanberatung an, d.h. es wird die konkrete Situation einer Abteilung analysiert und Empfehlungen abgegeben, was geändert werden müsste um einen optimierten und arbeitsgesetzkonformen Dienstplan erstellen zu können.

Somit hat sich die Geschäftsleitung des VSAO ZÜRICH am 21. Juni 2017 einen Workshop mit dem Dienstplanungsspezialisten des VSAO Schweiz, Pilipp Rahm, verordnet und dazu den Vorstand der Chefarztgesellschaft des Kantons Zürich eingeladen, da eine bestmögliche Dienstplanung in der Verantwortung der Führungsperson liegt, was heute allerdings aufgrund der Komplexität vielerorts ganz delegiert wird.

Für die praktische Dienstplananalyse hat sich Vital Schreiber, Departementsleiters Operative Disziplinen des Spitals Uster, zur Verfügung gestellt. Dabei konnte vom Planungsexperten kompetent und nachvollziehbar veranschaulicht werden, dass auch schon eine sehr gute Dienstplanung optimierungspotenzial hat, und mit wenigen Kniffs etwas erreicht werden könnte, das für beide Seiten einen Mehrwert bringt.

Somit liebe Mitglieder ein Aufruf an Euch: Macht Euren Vorgesetzten auf die professionelle und kostenlose Dienstplanberatung des VSAO Schweiz aufmerksam –  denn eine Überprüfung derselben mit allfälligen Verbesserungsempfehlungen bringt in der Regel allen Beteiligten etwas!

 

Zurück